Vereinsgeschichte des 1.FC Schmelz

logo_ssv

Fußball wird in Schmelz schon sehr lange gespielt. Bereits 1920 wurde in Bettingen die Sport- und Spielvereinigung (SSV) Bettingen (später SSV Schmelz) gegründet. Als Vereinsfarben wurden Schwarz und Weiß gewählt. Gespielt wurde zuerst auf verschiedenen privaten Wiesen und ab dem Jahr 1923 auf einem gemeindeeigenen Gelände am Rand des Lebacher Waldes, „in den Stangen“ genannt. Im Jahr 1927 stellte die Gemeinde ein Gelände am Primsufer zur Herrichtung eines Sportplatzes zur Verfügung. Heute befinden sich dort das Rathaus und der Marktplatz. 1954 wurde der vereinseigene Sportplatz am geschichtsträchtigen Mühlenknippchen in der Goldbacher Wiese eingeweiht, der in den  Jahren 1999/2000 in ein Rasenplatz umgebaut wurde.
logo_svaSchon zwei Jahre später hatte auch Außen eine offizielle Fußballmannschaft mit den Vereinsfarben Grün und Weiß ins Leben gerufen, eingegliedert im Sportverein Außen (SV Außen), in dem außer Fußball auch sehr erfolgreich Kunstkraftsport und Leichtathletik betrieben wurden.
Spielorte der jungen Sportler waren wie zuvor in Bettingen verschiedene Wiesen. Wochentags Weiden für Kühe und Ziegen, wurden sie sonntags zum Fußballfeld. Im Jahr 1925 wurde dem Verein die Genehmigung zur Anlage eines eigenen Platzes vor dem heutigen Clubheim in der Heide erteilt. Nach fünf Jahren Aufbauarbeit war der Platz fertig und es konnte das ersten Sportfest gefeiert werden.
Auch nach der Zusammenlegung der Ortsteile Außen und Bettingen zur Gemeinde Schmelz am 1. April 1937 kämpften die beiden Fußballmannschaften weiter getrennt, teils in unterschiedlichen Klassen, um Tabellenränge und Punkte.
Endlich, 1987, wurden die ersten Annäherungen im Jugendbereich gestartet. Jugendliche, die bereits in den Schmelzer Schulen gemeinsam lernten, sollten nun auch gemeinsam Fußball spielen. Die beiden Vereine meldeten für die Saison 87/88 Spielgemeinschaften im Jugendbereich an. Innerhalb dieser Zusammenarbeit wurden wichtige und gute Erfahrungen gesammelt, so dass man 1988, nach getrennten Sitzungen der beiden Vereine, beschloss, auch mit den aktiven Mannschaften der SSV Schmelz und des SV Außen in einer "Fußballspielgemeinschaft Schmelz 1988" in der Bezirksliga West anzutreten.
Am 19.11.1988 fand der erste gemeinsame Familienabend statt. Dieser eingeschlagene Weg wurde konsequent fortgesetzt und aus den Traditionsvereinen SSV Schmelz und SV Außen wurde 1990 der 1. FClogo_fcs Schmelz gegründet. Die Vereinsfarben Schwarz/Grün/Weiß setzten sich aus den Farben der Gründervereine Schwarz/Weiß und Grün/Weiß zusammen. Der erste sportliche Erfolg ließ nicht lange auf sich warten: In der Saison 1994/95 errang die 1. Mannschaft mit Spielertrainer Thomas Schäfer die Meisterschaft in der Bezirksliga West und stieg in die Landesliga Südwest auf, der sie auch heute (2010) noch angehört. Der 1. FC Schmelz hat derzeit rund 600 Mitglieder.




Bisherige Trainer des 1.FC Schmelz bzw. der SG 1988 Schmelz

(in chronologischer Reihenfolge)

Hans-Jörg Alt 1988/1989
Peter Dufresene 1989/1990
Dieter Hoffmann 1990 - November
Gino Dörr November 1990 - Mai 1991
Peter Kowol 1991 - März 1994
Gino Dörr März - Mai 1994
Thomas Schäfer 1994 - 2001
Gottfried Peter 2001/2002
Axel Kleinefeld 2002 - 2005
Andreas Zimmer 2005 - 2008
Ralf Dräger Juli 2008 - November 2008
Frank Latz November 2008 - Januar 2009
Markus Pinter Januar 2009 - November 2011
Frank Latz November 2011 - Juni 2012
Eugen Lesnich
/ Timo Staroscik
Juni 2019